Die Reeperbahn ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Hamburgs. Für die meisten Busreisenden, die die Hansestadt besuchen, ist ein Bummel über die Reeperbahn einfach ein Muss. Die Reeperbahn liegt im Stadtteil St. Pauli und ist nicht nur in der Nacht ein lohnendes Ausflugsziel. Am besten besucht man die Reeperbahn in den frühen Abendstunden. Zu dieser Zeit verbindet sich das Nachtleben geschickt mit den noch offenen Läden und Geschäften. So bekommt man als Tourist den besten Einblick von der Reeperbahn.

Die Reeperbahn nur als sündige Meile zu bezeichnen, wäre ein echter Fehler. Natürlich gibt es auf der Reeperbahn sehr viele Prostituierte, Bordelle und auch Striplokale. Ein Besuch der legendären Herberstrasse, in der leichte Damen ihre dienste in Schaufenstern anbieten, ist für viele männliche Touristen genauso ein Muss, wie der Besuch eines Striplokals. Besonders beliebt sind diese Bars und Lokal bei Jungengesellenabschieden oder Geburtstagsfeiern. Aber wie gesagt, wäre es ein großer Fehler, die Reeperbahn gleichzusetzen mit einem Rotlichtviertel. Auf der Reeperbahn befinden sich zum Beispiel viele erstklassige Restaurants und Cafes, die den Besuchern kulinarische Leckerbissen servieren.
Aber auch kulturell hat die Reeperbahn einiges zu bieten. Zum Bespiel wird zurzeit das weltberühmte Musical Sister Act auf der Reeperbahn aufgeführt. Auch Comedy Veranstaltungen, wie zum Bespiel der Quatsch Comedy Club, sind auf der Reeperbahn zu Hause. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist auch das Museum Beatlemania. In diesem Museum, welches sich im Herzen der Reeperbahn befindet, werden Raritäten und Besonderheiten aus der Karriere der Beatles ausgestellt und für Besucher zugänglich gemacht.

Ein weiteres Highlight auf der Reeperbahn ist die weltberühmte David Wache. Die David Wache ist wohl das bekannteste deutsche Polizeirevier in Mitten der Reeperbahn. Die David Wache war schon Kulisse für Kinofilme oder auch für Dokumentationen im deutschen Fernsehen. Aber im Hauptbestandteil ist die David Wache ein Polizeirevier, auf dem Tag für Tag Beamte ihrem Dienst nachgehen.

Ein Geheimtipp auf der Reeperbahn ist allerdings eine Führung mit Olivia Jones. Olivia Jones ist eine der bekanntesten und wohl auch schillernsten Figuren auf der Reeperbahn. Ihre so genannte „Olivia Safari“ zeigt Touristen Einblicke auf St. Pauli und auf der Reeperbahn, die bei einem normalen Bummel über die Reeperbahn wahrscheinlich nicht zu sehen gewesen wären.
Aber natürlich finden sich auf der Reeperbahn auch einige der angesagtesten Clubs und Discotheken in Hamburg. Der bekannteste Club ist ohne Zweifel die China Lounge. Die China Lounge wurde in den vergangen Jahren von einem bekannten Musiksender zum besten Club Europas gewählt. Das Angebot in der China Leugne erstreckt sich auf drei Ebene, auf denen unterschiedliche Musikrichtungen gespielt werden. Ein Besuch der China Lougne ist daher ein Muss im Hamburger Nachtleben.

Ein Bummel über die Reeperbahn hält alle Facetten für den Besucher bereit. Ob Erotik oder Musik, ob Imbissbude oder Luxusrestaurant, ob kleine Geschäfte oder kleine Kneipen, ob Kultur oder Erlebnis – die Reeperbahn ist so vielfältig und einzigartig, dass sie jeden Besucher in ihren Bann zieht und für jedes Bedürfnis, das passende Angebot bereit hält.